Um den Spielern neben der U18 und U20 im Jugendspielbetrieb weitere Herausforderungen zu bieten, spielen diese Jungs in der neuen Saison nun auch in der Stadtliga der Herren.

Trainingszeiten: 
Montag

20:00-22:00

# Feld 1 (links) Herren
Freitag

20:00-22:00

mU18 & mU20
Zum Saisonauftakt in der Herren Stadtliga konnten die Höntroper Jungs noch nicht aus dem Vollen schöpfen. Dennoch reichte es mit einer kämpferischen Leistung zum Erfolg im dritten Satz.

Gegen den routinierten Gastgeber DJK Ehrenfeld hatte das Team zwei Sätze lang mit verschiedenen Problemen zu kämpfen. Durch die oftmals druckvollen Aufschläge der Teutonia kamen die Höntrop zu selten zu einem geordneten Spielaufbau. Stellungsfehler und technische Schwächen verhinderten hier mehrfach einen effizienten Gegenangriff. Gelang dies doch einmal standen die abgezockten Spieler in der Graf-Engelbert-Halle meist sicher in Feldabwehr und vor allem Sicherung. Hier fehlte die erforderliche Übersicht um die Bälle besser zu platzieren.

Auf der anderen Seite sah der Gegner die Höntroper Lücken im Verteidigungriegel fast immer und konnten so schon mit gelegten Bällen die Höntroper in Verlegenheit bringen. Hätte insbesondere Aaron in den ersten beiden Sätzen nicht so ein glänzendes Debüt im Stadtliga-Team gegeben, so wären die Sätze sicher deutlicher als zweimal 18:25 ausgegangen.

Im dritten Durchgang wurde es dann aber noch einmal kämpferischer. Vor allem weil sich die Umstellung von Pascal von der Diagonalen auf die Mitte mehr als bezahlt machte. Mit ungeheurem Einsatz von ihm, aber auch den anderen Spielern blieb der Satz trotz zwischenzeitlichen Rückstand offen. Am Ende gelang es mit einem Kraftakt den Durchgang mit 30:28 zu gewinnen. Zwar nur ein Achtungserfolg, aber auf den lässt sich aufbauen.

Gelegenheit gibt es dazu am Montag, den 01.10.2018, wenn der TV Bredeney, der mit einem 2:1-Sieg in die Saison gestartet ist, in der Realschule Höntrop zu Gast ist. Spielbeginn ist dann um 20.30 Uhr.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN