Unser Verein mit seinen inzwischen über 1.000 Mitgliedern bietet eine breite Palette von Sportangeboten, die unsere Mitglieder von den ersten Schritten in der Turnhalle (Eltern & Kind Gruppen ab 18 Monaten) bis zur Senioren-Gymnastik im gesamten Sportler-Leben begleiten kann. Dabei bieten wir in sieben Sportstätten in Wattenscheid wöchentlich über 70 Stunden Sport an, wobei es vom Kinderturnen bis zum leistungsorientierten Volleyball zahlreiche Möglichkeiten gibt, aktiv etwas für Fitness und Gesundheit zu tun, aber auch um für eine Abwechslung vom beruflichen Alltag zu sorgen. 

Auf der diesjährigen ordentlichen Versammlung folgten die Mitglieder ausnahmslos und einstimmig dem amtierenden und erneut für die nächsten zwei Jahre bestätigten Vorstand.

Die Tagesordnung umfasste dabei nicht weniger als 15 Punkte, wobei neben den üblichen Geschäftsberichten, den turnusgemäßen Wahlen des Vorstandes, einigen Satzungsänderungen vor allem die Ehrung der langjährigen Mitglieder im Mittelpunkt standen.

Sieben Mitglieder, die dem Verein bereits 25 Jahre die Treue halten erhielten ebenso ein TBH-Handtuch, wie auch die vier Mitglieder Manfred Steinkamp, Peter Stendera, Eva Talmeier und Gertud Zimmer, die bereits seit 35 Jahren dem Turnbund angehören.

Besonders geehrt wurde dann Monika Stendera, die nicht nur als Übungsleiterin seit vielen Jahren zwei Gruppen im Verein leitet, sondern in diesem Jahr bereits seit vierzig Jahren die Höntroper Farben hochhält. Sie wurde mit Blumen und einer Urkunde geehrt.

Traditionell legten sowohl die Volleyballer wie der Vorstand sehr ausführliche Berichte vor. Darüber hinaus gab es Informationen aus einzelnen Gruppen und über die finazielle Situation des Vereins, die sich weiterhin recht positiv darstellt.

Die vom Vorstand eingebrachten Satzungsänderungen waren insgesamt eher redaktioneller Natur und fanden bei allen Mitglieder die volle Zustimmung.

Der bereits seit 2008 amtierende Vorsitzende Christian Eusterfeldhaus führte die mit 67 Mitgliedern eher mäßg besuchte Versammlung zügig durch den Abend, so dass die Versammlung trotz dreißigminütiger Essensunterbrechnung bereits nach insgesamt zweieinhalb Stunden geschlossen werden konnte.

Die Präsentation zur MV kann hier eingesehen werden.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN