Mut zur Lücke war stets der Geist des Fortschritts. Daher wurde neben dem Herren-Team kurzfristig auch eine Mixed-Mannschaft in der Stadtliga gemeldet. Ein Experiment, aber noch sind wir zuversichtlich, dass am Ende viel Spaß in einer bunt gemischten Mannschaft herauskommt.

In einem spannenden Spiel sicherte sich die Mixed-Mannschaft den Sieg gegen die TG Bochum und steht damit bereits vor dem letzten Spiel als Meister der Stadtliga fest.

Dabei war zunächst nicht klar, ob mit Christian Klomfaß der stärkste Höntroper Spieler am Start sein konnte. Aber mit ihm in der Startsechs konnte das Team trotz zunächst schwächerem Zuspiel den ersten Satz mit 25:21 für sich entscheiden.

Der zweite Durchgang entwickelte sich zu einem echten Krimi, da die Höntroper durch eigene Nachlässigkeiten einem Rückstand hinterherliefen. Am Ende war es eine ganz enger Satz, bei dem die Chancen auf beiden Seiten lagen. Besser nutzen konnten es aber die Höntroper, die letztlich mit 28:26 den Spielgewinn und damit den vorzeitigen Aufstieg perfekt machen konnten.

Im dritten Satz war dann die Luft auf Seiten des Gastgebers raus und der Turnbund setzte sich hier mit 25:13 klar durch.

Nun heißt es im letzten Heimspiel am 12.Mai nicht nur den Aufstieg zu feiern, sondern auch die Saison ungeschlagen zu beenden. Dann ist um 19.30 Uhr SV Rot-Weiß Stiepel in der Kirchschule zu Gast.