Die Tischtennisgruppe freut sich jederzeit über Zuwachs in Ihren Reihen. Neueinsteiger können sich freitags ab 18 Uhr in der Turnhalle melden.

Gesucht werden insbesondere Mädchen und Jungen ab 11 Jahren, die Lust haben das Tischtennisspielen zu erlernen und an unserem kostenlosen Schnuppertraining teilzunehmen. Schläger und Bälle werden dabei vom Turnbund gestellt. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Trainingszeiten: 
Freitag

18:00-20:00

Nachwuchsgruppe
Freitag

18:00-22:00

Roland Pech gelang zum dritten Mal in Folge der Sieg bei den Tischtennis-Vereinsmeisterschaften am 16. November 2012 und konnte sich somit den begehrten Wanderpokal sichern.

Die Jugend, die größtenteils auch bei den Erwachsenen vertreten war, konnte durch gute Leistungen überraschen.

Vorjahressieger Pech, der sich gegen den in diesem Jahr fehlenden Christian Klomfaß durchsetzen konnte, erwischte mit einem Freilos und dem gesetzten Platz 1 einen guten Start ins Turnier. Bereits in der ersten Runde die erste Überraschung: Gerrit Katritzke, Vorjahresvierter, bestätigt sein Ergebnis des letzten Turnieres und siegt mit 3-2 über Heiko Hartwig.

Die Favoriten setzten sich im Achtelfinale abermals durch: Pech, G. Katritzke, Jan Hendricks und Björn Hahn, der in der ersten Runde ebenfalls von einem Freilos profitierte, komplettierten das Feld. Hendricks und Hahn spielten das erste Viertelfinale aus, welches Hendricks klar mit 3-0 für sich entscheiden konnte. G. Katritzke, im Achtelfinale noch 3-0-Sieger gegen Steffen Perret, traf auf Seriensieger Roland Pech. Hier konnte sich der gesetzte Pech klar und deutlich mit 3-0 durchsetzen.

Im Verlierertableau trafen die Katritzke-Brüder wie 2011 aufeinander. Gerrit setzte sich im Ergebnis klar, im Spielverlauf jedoch etwas glücklich mit 3-1 durch. Björn Hahn, zuvor noch mit einer 0-3-Niederlage gegen Hendricks, legte im Spiel gegen Heiko Hartwig sehr gut vor, konnte schlussendlich allerdings nicht den Sieg nach Hause fahren – 2-3-Niederlage. Im Viertelfinale des Verlierertableaus trafen G. Katritzke und Hartwig abermals aufeinander. Katritzke gewann abermals die Partie, dieses Mal jedoch mit 3-0. Hartwig wird schlussendlich Vierter, Katritzke kann sich als Jugendlicher noch Hoffnungen auf den Titel machen.

In der Vorschlussrunde der Hauptrunde setzte sich erwartungsgemäß Pech mit 3-1 gegen Hendricks durch. Somit muss Hendricks mit einer Niederlage im Rücken in das entscheidende Match gegen Katritzke antreten, welches er jedoch souverän mit 3-1 gewinnt.

Pech holt sich mit einem überzeugenden und stark vorgetragenen Spiel den dritten Titel in Folge, setzt sich gegen Hendricks mit 3-0 durch; für ihn im Vergleich zum letztjährigen 6. Platz eine klare Steigerung. Somit holt Pech mit seinem Sieg auch den Wanderpokal.

 Platzierungen:

  1. Roland Pech
  2. Jan Hendricks
  3. Gerrit Katritzke
  4. Heiko Hartwig
  5. Björn Hahn
  6. Jonah Katritzke
  7. Fabian Romahn
  8. Steffen Perret
  9. Niels Gogolin
  10. Tobias Keilig
  11. Marvin Fitz
  12. Marcel Freisen
  13. Jonas Giesekus
  14. Joris Nickel


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN