Diese Gruppe ist einst aus dem Schnupper-Angebot im Rahmen des Projekt 1000x1000 des Landessportbundes im Turnbund Höntrop entstanden.

Ziel des Sportangebots ist der Spaß an der Bewegung und Erfolge zu erleben. Dabei stehen Stärkung der Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit, sowie die gezielte Verbesserung der individuellen gesundheitlichen Situation durch Abbau von Bewegungsmangel im Vordergrund. Nicht zu kurz kommen die Schulung des Gleichgewichts, der Feinmotorik und des Beckenbodens.

Als Sportgeräte werden unter anderem Hanteln, Physiobänder, Redondobälle und Balancekissen eingesetzt. Dieses Angebot ist ausgezeichnet mit dem "Pluspunkt Gesundheit DTB".

Übungsleiterin Gabriele Seifert hat die Übungsleiter B-Lizenz im Präventionssport Haltung und Bewegung.

Trainingszeiten: 
Mittwoch

16:00-17:00

Der TB Höntrop hat sich erfolgreich an der Ausschreibung "1000 x 1000" des Landessportbundes teilgenommen. In einer Feierstunde wurden jetzt die 23 Preisträger aus Bochum geehrt.

 

Das Innenministerium des Landes NRW und der LandesSportBund NRW fördern im Rahmen des Bündnisses für den Sport 1.000 Sportvereine mit jeweils 1.000 €. Die Sportvereine müssen mindestens eine neue oder zusätzliche Maßnahme zur Gesundheitsförderung bzw. zur Förderung der Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte initiieren und durchführen. Im Bereich des Stadtsportbundes Bochum wurden nun in einer Feierstunde in der Mensa des LAZ Wattenscheid von der Vorsitzenden des SSB Gaby Schäfer insgesamt 23 Vereine für ihr Engagement ausgezeichnet.

Der TB Höntrop beteiligte sich mit dem inzwischen unter Übungsleiterin Gaby Seifert angelaufenen Kursangebot "Fit 50plus" an diesem Wettbewerb. Dieser Kurs richtet sich an Frauen ab 50 Jahren, die ein präventives und/oder gesundheitsförderndes Sportangebot für den sportlichen (Wieder-) Einstieg suchen. Ziele des Kurses sind u.a.:

  • Aufbau einer längerfristigen Motivation für regelmäßige sportliche Aktivitäten.
  • Spaß an der Bewegung und Erfolge zu erleben.
  • Stärkung der Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit.
  • Gezielte Verbesserung der individuellen gesundheitlichen Situation durch Abbau von Bewegungsmangel.
  • Bereits vorhandene Rückenbeschwerden, die durch ungünstige Rahmen-bedingungen im Alltag hervorgerufen werden, zu reduzieren.

Neben den Kosten, die durch das Kursangebot entstanden sind, wird der Turnbund Höntrop das Preisgeld für die weitere Ausstattung der Gesundheitsgruppen verwenden.

Nachfolgend die Bilder von der Ehrung:

Vorsitzender Sebastian Strack (ganz rechts) von unserem Nachbarverein Budoka Höntrop nimmt die Urkunde zusammen mit seiner zukünftigen Frau Eva Dippel (ganz links) von Gaby Schäfer (2.v.re) in Empfang.

Hier hält unsere Geschäftsführerin Ursel Hermbusche die Urkunde in den Händen. Rechts ist der Vorsitzende Christian Eusterfeldhaus im Bild.

Gruppenfoto aller geehrten Vereinsvertreter im LAZ Wattenscheid.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN
Jetzt bei amazon.smile einkaufen
und den TB Höntrop unterstützen!