Nachdem die Mannschaft in der letzten Saison mit Mini-Kader den maximalen Erfolg als Vize-Meister Bezirksliga (noch hinter den TBH-Mädchen) und dem 3.Platz bei der Bezirkspokalendrunde (nun vor den TBH-Mädels) erreicht hat, geht in dieser Saison wieder ein gemeinsamer Kader mit den Mädchen an den Start. Ziel ist die Meisterschaft in der Bezirksliga und damit die erneute Teilnahme an der Bezirkspokalendrunde.

Um darüber hinaus auch Erfolge als reine Jungenmannschaft in der U16 feiern zu können benötigen wir Verstärkung bei den VOLL[EY]-COOLEN Jungs der Jahrgänge 2005 und 2006. Bei Interesse einfach mal beim Training reinschnuppern - wir freuen uns auf euch! 

Trainingszeiten: 
Freitag

15:45-17:30

Nachdem leicht verpatzten Rückrundenauftakt und dem Satzverlust im Hinspiel konnten sich die Höntroper Jungs im internen TBH-Duell gegen die Mädchen diesmal klar durchsetzen.

Allerdings standen diesmal auch die drei wichtigen älteren Spieler Moritz, Gabriel und Luca zur Verfügung, die zusammen mit den jüngeren nach einem anfänglichen Abtasten doch noch gut ins Spiel fanden und so beim 25:14 und 25:12 den Mädchen diesmal keine Chance zu einem erneuten Satzgewinn wie im Hinspiel ließen.

Allerdings gibt es bis zum nächsten Spieltag noch einiges zu tun, da in vielen Elementen sich vor allem die körperliche Überlegenheit der Jungs durchgesetzt hat. Zu oft wurden einfache Bälle im Aufbauspiel verschlechtert und so die vorhandenen Möglichkeiten nicht vollständig genutzt. Besonders erfreulich, dass die beiden U12 Spieler inzwischen ein guter Bestandteil des Teams sind. Während Tom den "Großen" in Sachen Aufbauspiel kaum noch nachsteht, konnte Mika bei einigen schwierigen Bällen am Netz das Aufbauspiel noch retten.

Da sich der größte Konkurent FdG Herne aber derzeit keinerlei Blöße gibt, kommt es am nächsten Spieltag in der heimischen Kirchschule (13.02.2016, 15 Uhr) zum Spitzenduell der beiden stärksten Teams in der Liga. Bei einem Sieg wäre die Meisterschaft zu Gunsten der Höntroper entschieden. Bei einer Niederlage hätten die Herner allerdings trotz Punktgleichheit aufgrund des besseren Satzverhältnis die Nase vor und könnte aus eigener Kraft die Meisterschaft klar machen. D.h. es gilt mit vollem Kader und höchster Konzentration in das Spitzenspiel zu gehen.


Volleyballkreis


Bochum | Herne | EN
Jetzt bei amazon.smile einkaufen
und den TB Höntrop unterstützen!